Peter Fahr, Schriftsteller
Bildtext

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Peter Fahr wurde 1958 in Bern (Schweiz) geboren und studierte Germanistik und Kunstgeschichte. Nach ersten Buchveröffentlichungen (Gedichte, Geschichten, Collagen) und viel beachteten Plakat-Aktionen mit Aphorismen schrieb er Hörspiele. Danach publizierte er Bücher mit zeitkritischen Essays und politischer Lyrik. Auf eine Sammlung von Liebesgedichten folgten mehrere Kinderbilderbücher. In seinem letzten Buch "Menetekel" kombinierte er Nachrichtenmeldungen, Pressefotografien und Gedichte zu einer Momentaufnahme der globalisierten Gesellschaft. Peter Fahr ist Mitglied des Verbandes Autorinnen und Autoren der Schweiz (AdS), des Berner Schriftstellerinnen- und Schriftsteller-Verbands und des Deutschschweizer PEN-Zentrums.